Gesundheit & Medizin Magazin

Die blinde Punkt des menschlichen Auges

Menschliches Auge (Foto: Anna Omelchenko / Photos.com)

Menschliches Auge (Foto: Anna Omelchenko / Photos.com)

Das ist total abgefahren. Einfach mal lesen und die beiden Selbsttests ausprobieren. Unser Gehirn ist schon witzig.

Kurzfassung: Es gibt in unseren Augen eine Stelle – eben den blinden Punkt – an der wir nichts sehen. Das Hirn interpoliert diesen Bereich aus dem umliegenden Bild.

Bei Wikipedia ist ein Gitter mit einem Loch zu sehen. Wenn man diese Stelle mit dem blinden Punkt des Auges erwischt, verschwindet das Loch, weil unser Hirn das Muster des umliegenden Gitters einfach fortsetzt.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading ... Loading ...

Weitere Artikel zum Thema:
Dein Kommentar:

« Studie: Mutterliebe lässt Gehirn des Kindes wachsen
» Medikament gegen Querschnittslähmung auf dem Weg zur Zulassung

Trackback-URL: