Gesundheit & Medizin Magazin

Darmspiegelung: Videokapsel ist jetzt Leistung der Krankenkassen

Darmspiegelung: Videokapsel ist jetzt Leistung der Krankenkassen

Darmspiegelung: Videokapsel ist jetzt Leistung der Krankenkassen

Videokapsel jetzt Kassenleistung – High-Tech-Untersuchungsmethode für den Dünndarm ist jetzt alltagstauglich.

Vor wenigen Jahren noch Science-Fiction – jetzt von gesetzlichen Kassen bezahlte Untersuchungsmethode: eine geschluckte Videokapsel, die hochwertige Bilder aus dem Körperinneren sendet. Wenn Blutungen im Dünndarm aufgetreten sind, darf diese High-Tech-Methode nun auf Kassenkosten eingesetzt werden, berichtet die „Apotheken Umschau“.

Die Minikamera wiegt nicht einmal vier Gramm. Die natürliche Darmbewegung leitet die Kapsel, die kaum größer ist als eine Tablette, durch den gesamten Verdauungstrakt. Sie sendet dabei Bilder an einen Computer. Betroffene sollten die Untersuchung aber im Vorfeld von ihrer Krankenkasse genehmigen lassen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading ... Loading ...

Weitere Artikel zum Thema:
Dein Kommentar:

« Partnersuche: Deutsche suchen Lebenspartner aus ihrer Region
» Geschirrspüler: Weniger Wasser und Energie als beim Abwaschen per Hand

Trackback-URL: