Gesundheit & Medizin Magazin

Motorradfahrer: Helm schützt Kopf und Hals

Motorradfahrer: Helm schützt Kopf und Hals

Motorradfahrer: Helm schützt Kopf und Hals

Helm schützt Hals – Eine große US-Studie räumt mit einem alten Motorradfahrer-Vorurteil auf.

Motorradfahrer mit Schutzhelm erleiden bei einem Unfall viel seltener Hirnverletzungen als Fahrer ohne Helm, und sie tragen deutlich seltener Halsverletzungen davon. Das ergab laut einem Bericht des Patientenmagazins „HausArzt“ eine US-Studie, für die knapp 63000 Motorrad-Unfälle analysiert wurden. Die Forscher widerlegen damit die häufige Behauptung, Helme begünstigten sogar Halsverletzungen.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins „HausArzt-Patientenmagazin“, durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1.969 Personen ab 14 Jahren.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading ... Loading ...

Weitere Artikel zum Thema:
Dein Kommentar:

« Übergewicht: Warme Wohnung macht dick
» Forschung: Hepatitis D – Fortschritte in der Behandlung

Trackback-URL: