Gesundheit & Medizin Magazin

Praxisgebühr sparen mit Disease-Management-Program (DMP)

Praxisgebühr sparen mit Disease-Management-Program (DMP)

Praxisgebühr sparen mit Disease-Management-Program (DMP)

Mit DMP Praxisgebühr sparen – Wie Teilnehmer an Chronikerprogrammen um das „Eintrittsgeld“ herumkommen.

Wer sich in ein Disease-Management-Program (DMP) eingeschrieben hat, zum Beispiel als Diabetiker beim Diabetologen, muss dort keine Praxisgebühr entrichten. Da der Spezialist in diesem Fall auch zum Hausarzt überweisen kann, fällt auch dort die Gebühr nicht an, erklärt Cornelia Heinrich, DMP-Referentin bei der AOK Bayern, im Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“. Der Hausarzt wiederum kann dann zu anderen Fachärzten überweisen, wo ebenfalls kein Quartalszehner mehr fällig ist.

       
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading ... Loading ...
Weitere Artikel zum Thema:
Dein Kommentar:

« Studie: Beim Flirten stehen Frauen auf Distanz
» Hirnschrittmacher gegen Bluthochdruck

Trackback-URL: