Gesundheit & Medizin Magazin

Wehen: Weniger Schmerzen durch Selbstbestimmung bei Schmerzmitteln

Wehen: Weniger Schmerzen durch Selbstbestimmung bei Schmerzmitteln

Wehen: Weniger Schmerzen durch Selbstbestimmung bei Schmerzmitteln

Leichter durch die Wehen – Wenn Gebärende die Schmerzmittelmenge selbst bestimmen, ist die Geburt einfacher.

Normalerweise legt ein Anästhesist fest, wie viel Schmerzmittel eine Frau während der Geburt bekommt. US-Mediziner testeten nun, wie die Geburt verläuft, wenn die Frauen selbst kontrollieren, wie viel sie bekommen. Die Gebärenden benötigten dann 30 Prozent weniger Schmerzmittel, berichtet das Apothekenmagazin „BABY und Familie“. Zange oder Saugglocke kamen etwas seltener zum Einsatz. Und die Frauen waren sehr zufrieden mit dem Geburtsverlauf.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading ... Loading ...

Weitere Artikel zum Thema:
Dein Kommentar:

« Übertriebene Hygiene als Ursache für Darmerkrankungen wie Colitis Ulcerosa und Morbus Crohn
» Gesetzliche Krankenkassen: Verwaltungskosten sind moderat

Trackback-URL: