Gesundheit & Medizin Magazin

Studie: Blutgruppe beeinflusst Risiko für Schlaganfall

Agarplatten mit roten Blutkörperchen, dts Nachrichtenagentur

Foto: Agarplatten mit roten Blutkörperchen, dts Nachrichtenagentur

Cambridge – Die Blutgruppe eines Menschen kann Einfluss auf das Risiko für einen Schlaganfall haben. Das ergab eine Studie der Harvard School of Public Health. Demnach haben Menschen mit Blutgruppe O das niedrigste Risiko eines Schlaganfalls.

Im Vergleich dazu haben Menschen mit Blutgruppe AB ein 30 Prozent höheres Risiko eines ischämischen Schlaganfalls. Bei Frauen mit Blutgruppe B ist das Risiko für alle Arten von Schlaganfällen um 17 Prozent höher. Bei einigen Blutgruppen neigen die roten Blutkörperchen eher dazu, zu verklumpen, erklärte ein Leiter der Untersuchung. In der Studie wurden 90.000 männliche und weibliche Patienten 25 Jahre lang untersucht. [dts Nachrichtenagentur]


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading ... Loading ...

Weitere Artikel zum Thema:
Dein Kommentar:

« Nasenkorrektur (Rhinoplastik) – Was man unbedingt wissen sollte!
» Forscher: Bier kann Risiko für Herzerkrankungen senken

Trackback-URL: